Skip to main content

Digitale Bildung

Für junge Menschen ist die Nutzung von Smartphones und anderen digitalen Endgeräten eine Selbstverständlichkeit. Dabei birgt Mediennutzung Chancen und Risiken für die Einzelnen aber auch für die Gesellschaft als Ganzes.

Der Erwerb digitaler Kompetenzen wird zunehmend auch zu einem Schlüsselfaktor für die berufliche Laufbahn und die gesellschafltiche Teilhabe aller Menschen. Bildungseinrichtungen stehen vor der Herausforderung, digitale Kompetenzen entlang der Bildungskette zu vermitteln – das schließt neben Schulen auch außerschulische Bildungsträger und die Erwachsenenbildung mit ein.

Das kommunale Bildungsmanagement und -monitoring kann sich die Begleitung dieses Transformationsprozesses zur Aufgabe machen, indem es die Netzwerkarbeit organisiert und begleitet, Angebote aufeinander abstimmt oder die Digitalisierung von Bildungsinstitutionen durch die Erhebung der Bedarfe unterstützt.

Auf dieser Seite haben wir Ihnen ein vielfältiges Informationsangebot rund um das Thema digitale Bildung zusammengestellt.

Magazin "Stadt, Land, Bildung"

Die siebte Ausgabe des Magazins beschäftigt sich mit digitalen Bildungslandschaften und beinhaltet Hintergrundinformationen, interessante Daten sowie erfolgreiche Praxisbeispiele zu diesem Themenbereich.
zum Magazin

Programme zur Förderung der digitalen Bildung

DigitalPakt Schule
Mit dem DigitalPakt Schule wollen der Bund und die Länder Schulen besser mit digitaler Technik ausstatten, damit Schulen jungen Menschen leichter digitale Kompetenzen vermitteln können.

Medienkompetenz macht Schule
Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat das Förderprogramm Medienkompetenz macht Schule entwickelt, um Schulen bei der Vermittlung von Medienkompetenzen zu unterstützen.

Netzwerke & Organisationen

Forum Bildung Digitalisierung
Im Forum Bildung Digitalisierung haben sich Stiftungen zusammengeschlossen, um den digitalen Wandel im Bildungsbereich zu gestalten und es allen Menschen zu ermöglichen, daran teilzuhaben.

Netzwerk Digitale Bildung
Das Netzwerk Digitale Bildung wird von verschiedenen Förderpartnern aus der Wirtschaft getragen und setzt sich dafür ein, dass die gesamte Gesellschaft von den Chancen digitaler Bildung profitiert.

Medien+Bildung
Medien+Bildung bieten für Menschen jeden Alters Schulungen im Bereich der Medienpädagogik an. Die Lernwerkstatt handelt im Namen ihrer Gesellschafterin, der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK), und ist für das rheinland-pfälzische Ministerium für Bildung tätig.

Gute Beispiele

Stadt Kaiserslautern
Die Stadt Kaiserslautern gilt als digitale Modellstadt. Die 2017 gegründete KL.digital GmbH ist für die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten, unter anderem im Bildungsbereich, verantwortlich.

Stadt Worms
Die Stadt Worms hat als eine der ersten Kommunen in Rheinland-Pfalz eine Digitalstrategie entwickelt. Der erste Teil der Strategie umfasst eine Bestandsabfrage bei den Wormser Schulen. Darüber hinaus wurden neun Handlungsziele erarbeitet, um eine bedarfsgerechte digitale Ausstattung der Schulen zu erreichen.

Rheinisch-Bergischer-Kreis
Im Artikel „Digitale Bildung im Bildungsnetzwerk Rheinisch-Bergischer Kreis“ berichtet der Geschäftsstellenleiter des Bildungsnetzwerks, Dr. Pascal Pilgrim, welche Maßnahmen die Region ergreift, um die Herausforderungen des digitalen Wandels im Bildungsbereichzu bewältigen.

Kreis Warendorf
Die Regionale Geschäftsstelle des Bildungsnetzwerkes im Kreis Warendorf unterstützt zahlreiche Aktivitäten zur Stärkung der digitalen Bildung. Ziel ist die Medienkompetenzentwicklung in den Bildungseinrichtungen weiterzuentwickeln und Impulse zur Digitalisierung in den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft zu setzen.

Stadt Bayreuth
Das Bildungsbüro der Stadt Bayreuth hat eine Lehrerumfrage zum Thema digitale Medienbildung und Gerätenutzung durchgeführt. Durch die Studie soll die aktuelle Lage der Digitalisierung an Bayreuther Schulen beleuchtet werden.

Landkreis Bamberg
Der Landkreis Bamberg hat den Stand der IT-Infrastruktur in den Schulen auf der Basis von Befragungen analysiert. Auf Grundlage der Studie sollen die Schulen in der Region bei der Erstellung ihrer Medienkonzepte unterstützt werden.

Stadt Paderborn
In der Lernstatt Paderborn sind alle 37 städtischen Schulen mit einer durchgängigen IT-Infrastruktur vernetzt. In den Schulen stehen rund 3.000 Endgeräte bereit.

Aus der Transferinitiative

Transferagentur Bayern
Digitalisierung und Bildung, Magazin TRANSFER aktuell (01/2018)

Transferagentur Niedersachsen
Bildung für die digitalen Welten, Videopodcast zum Fachimpuls von Dr. Gergana Vladova auf dem FACHTAGDigitalisierung der Transferagentur Niedersachsen am 26.03.2019