Zum Hauptinhalt springen

Bildung für Geflüchtete aus der Ukraine

Integration ukrainischer Geflüchteter als kommunale Herausforderung

Der Krieg in der Ukraine und die damit ausgelöste Fluchtbewegung der Zivilbevölkerung zeigt auf ein Neues, dass das Thema Integration durch Bildung ein Handlungsfeld bleibt, dass Kommunen aktiv gestalten müssen. Zum Stand 01.04.2022 sind mehr als 270.000 Kriegsflüchtlinge nach Deutschland gekommen. Wie viele Menschen es genau sind und noch kommen, wie genau sie sich auf die Bundesländer und einzelnen Kommunen verteilen und ob und wann Unterstützungsleistungen beantragt werden, ist schwer vorhersehbar.

Geflüchtete aus der Ukraine, in der Mehrheit Frauen und Kinder, müssen zuerst in Deutschland ankommen können. Eine Unterkunft, der Zugang zu notwendigen finanziellen Unterstützungsleistungen und ggf. Beratungsangebote stehen an erster Stelle.

Unabhängig davon, wie lang die geflüchteten Menschen aus der Ukraine in Deutschland bleiben werden, gilt es im nächsten Schritt, Angebote der Sprachbildung zu eröffnen. Auch wenn viele der beteiligten Akteure wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge oder die Bundesagentur für Arbeit nach den Erfahrungen der Migrationsbewegung im Jahr 2015 und den Folgejahren besser zusammenarbeiten, bleiben Herausforderungen. Angesichts der Zielgruppe gilt es heute, die Sprach- und Integrationskurse noch enger mit Bildungs- und Betreuungsangeboten zu verknüpfen.

Zum Thema

Links für Geflüchtete aus der Ukraine

Auf dieser Seite des Bildungskette-Portals haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Bundesministerium für Arbeit und Soziales ein Sammlung von Internet-Seiten in Ukrainisch, Russisch oder Englisch erstellt.

Mehr

Flüchtlinge aus der Ukraine – Zahlen und Fakten

Ende Februar hat Russland Krieg gegen die Ukraine begonnen. Über eine Million Menschen waren kurze Zeit später auf der Flucht. Wohin fliehen sie? Wie ist ihre rechtliche Situation? Und welche Folgen hat der Krieg für die Communities in Deutschland? Der Mediendienst Integration hat Informationen und Daten zu diesen und weiteren Fragen zusammengetragen.

Mehr

Mediendienst Integration

Der Mediendienst Integration ist eine Informations-Plattform für Journalistinnen und Journalisten zu den Themen Flucht, Migration und Diskriminierung. Auf seiner Webseite Website bietet er Zahlen und Fakten zu den genannten Themen an.

Mehr

Aktuelle Fluchtbewegungen und Herausforderungen für Kommunen

Die Publikation der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung gibt eine schnelle Übersicht, vor welchen Herausforderungen die Fluchtbewegung deutsche Kommunen stellt.

Download

Ukraine – Ehrenamt hilft gemeinsam

Die Überblicksseite der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt sammelt laufend Informationen über Unterstützungsangebote für Geflüchtete aus der Ukraine.

Mehr

Wissenscenter Ukrainehilfe

Das Wissenscenter des Netzwerks Stiftungen und Bildung bündelt Informationen, Unterstützungsmöglichkeiten sowie Austauschangebote rund um das Thema "Geflüchtete aus der Ukraine" mit dem Schwerpunkt Bildung.

Mehr

Infoseite des Landes Rheinland-Pfalz

Die Infoseite des Landes Rheinland-Pfalz gibt Antworten auf zahlreiche Fragen zu Themen wie Kita, Schule, Arbeit, Fluchtaufnahme und Unterstützungsleistungen. Viele Informationen stehen auch auf Ukrainisch bereit.

Mehr

Infothek

In unserer Infothek finden Sie viele Infos und Anregungen zum Thema Integration.

mehr

Machen Sie mit!

Wenn Sie ein inklusives Bildungssystem in Ihrer Kommune stärken möchten und gemeinsam mit Kooperationspartner:innen innerhalb und außerhalb der Kommunalverwaltung spannende Projekte umsetzen möchten, bietet Ihnen das BMBF-Förderprogramm "Bildungskommunen“ die Chance, mit einem kommunalen Bildungsmanagement ein starkes Fundament zu schaffen!

Alle wichtigen Informationen zum Programm "Bildungskommunen" finden Sie auf unserer Webseite.

mehr

Wir begleiten Sie auf dem Weg zu einer Antragstellung und beraten Sie anschließend bei der Weiterentwicklung Ihrer Bildungslandschaft.

Sprechen Sie uns an!

Dr. Katja Wolf

Leitung

Kontakt

Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz - Saarland

Domfreihof 1a | 54290 Trier

fon 0651 · 46 27 84 · 0
fax 0651 · 46 27 84 · 99

info@transferagentur-rlp-sl.de
www.transferagentur-rheinland-pfalz-saarland.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular vollständig aus. Bitte beachten Sie den Hinweis zum Datenschutz unten.

Neues Benutzerprofil erstellen
Newsletter abonnieren

Hinweis Datenschutz
Wenn Sie unseren Newsletter abonieren, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und willigen ein, dass die Transferagentur RLP-SL Ihre angegebenen Daten speichern darf, um Ihnen Informationen über kommunale Bildungslandschaften und die Arbeit der Transferagentur sowie über Veranstaltungen zuzusenden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter sowie per E-Mail an: info@transferagentur-rlp-sl.de