Skip to main content

Aufbau von MINT-Netzwerken in Bildungsregionen

Datum: 14.06.2018, 10:00Uhr- 16:00Uhr
Ort: Seminarraum der Transferagentur RLP-SL, Domfreihof 1a, Trier

Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) leistet einen großen Beitrag zur Fachkräftesicherung, fördert individuelle Chancen auf dem Arbeitsmarkt und ist ein wichtiger Baustein der Allgemeinbildung. Dabei findet MINT-Bildung entlang der gesamten Bildungskette statt – von der Kita über die Schule bis zur Erwachsenenbildung. In regionalen MINT-Netzwerken engagieren sich verschiedene Akteure gemeinsam für eine Stärkung der Bildungsangebote im MINT-Bereich.

Die Qualifizierung vermittelt Grundwissen zur Rolle und den Kernkomponenten von MINT-Netzwerken in kommunalen Bildungslandschaften. Sie lernen, wie Sie Netzwerkpartner einbinden und eine gemeinsame Zielsetzung festlegen. MINT-Expertinnen und -Experten geben praktische Hinweise zum Netzwerkaufbau und tauschen sich mit Ihnen über Ihre Erfahrungen aus.

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kommunalverwaltungen, die am Aufbau einer MINT-Region in ihrer Kommune interessiert oder beteiligt sind

Referent:

Dr. Klaus Bömken, Projektleitung und Regionalbetreuung, Zukunft durch Innovation.NRW

Ziele und Inhalte:

    • Rolle eines MINT-Netzwerkes in einer kommunalen Bildungslandschaft
    • Erfahrungsberichte und Praxisbeispiele
    • Erste Schritte zum Aufbau eines MINT-Netzwerkes

      Teilnehmerzahl: min. 6 Personen, max. 16 Personen 

      Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

      Anmeldefrist: 7. Juni 2018

      Mit einer Anmeldung erkennen Sie die "Allgemeinen Teilnahmebedingungen für Qualifizierungen" an.

      Bitte richten Sie Ihre Anmeldung per Email an: info@transferagentur-rlp-sl.de