Skip to main content

Bildung integriert – Das kleine Einmaleins des datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements

Datum: 19.03.2019 - 20.03.2019
Veranstalter: Die Transferagentur RLP-SL in Kooperation mit der Transferagentur Hessen
Ort: Hotel Amadeus, Röntgenstr. 5, Frankfurt am Main

Der erste Tag der Qualifizierung beginnt mit einer Einführung in die Grundlagen und den Aufbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements sowie einer Vorstellung der Unterstützungsangebote der Transferagenturen. In einem fachlichen Einstieg wird gezeigt, wie sich die Steuerung in der Kommunalverwaltung durch kommunales Bildungsmanagement verändern kann. Im weiteren Tagesverlauf werden diese Themen vertieft, angepasst auf die jeweiligen Rollen, Aufgaben und Handlungsspielräume in Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring. Mit Blick auf den Strukturaufbau und den Start der Projektarbeit erarbeiten wir mit Ihnen erste Umsetzungsschritte für Ihre Kommune. Mit einem Abendprogramm und Gelegenheit zum Netzwerken wird der Tag ausklingen.

Der zweite Seminartag startet mit einem Blick auf die Zusammenarbeit von Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring. Aufbauend auf den Inhalten des Vortags werden Arbeits- und Themenfelder der beiden Bereiche vertieft. Für das Bildungsmanagement wird es besonders um die Bestandsaufnahme der Ausgangslage in der Kommune und die systematische Einbindung der relevanten Akteure vor Ort gehen. Für das Bildungsmonitoring werden anhand eines praktischen Beispiels aus einer Kommune das wirkungs- und prozessorientierte Arbeiten und die ersten Produkte im Vordergrund stehen.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Hessen durchgeführt.

Zielgruppe:

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring im BMBF-Förderprogramm „Bildung integriert“; Interessierte aus weiteren Kommunen können nach Absprache mit der zuständigen Transferagentur teilnehmen.

Referent*innen:

Beraterinnen und Berater der Transferagenturen; Dr. Claudia Böhm-Kasper, Bildungsmonitorerin, Kreis Lippe

Ziele und Inhalte:

  • Einführung in den Aufbau von Strukturen und Prozessen im datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement (DKBM)
  • Aufgaben, Rollen und Zusammenarbeit von Bildungsmanagement und -monitoring
  • Erste Schritte und Produkte in der praktischen Arbeit

Datum: 19. März 2019, 11:00-17:00 Uhr; ab 19:00 Uhr gemeinsames Abendprogramm; 20. März 2019, 9:00 -15:30 Uhr

Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

Kosten: Die veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldeschluss: 12. März 2019