Skip to main content

Individualdaten im Bildungsmonitoring – Auswertung und Datenschutz

Datum: 22.06.2017, 10:00Uhr- 15:00Uhr
Ort: Seminarraum der Transferagentur RLP-SL, Domfreihof 1a, Trier

Kleinräumige und einzelfallbezogene Daten können Aufschluss über Entwicklungen vor Ort auf Quartiersebene oder in einzelnen kreisangehörigen Gemeinden geben. Die Verknüpfung von Bildungs- und Sozialdaten erlaubt die Betrachtung bildungsbezogener Fragestellungen aus verschiedenen Perspektiven, stellt das Bildungsmonitoring aber auch vor besondere Herausforderungen im Hinblick auf die Datengewinnung und die Auswertung.

Die Qualifizierung gibt Einblick in die Umsetzung des Bildungsmonitorings in der Stadt Mülheim an der Ruhr. Sie lernen verschiedene Auswertungsverfahren und Wege der amtsübergreifenden Kooperation bei der Datengewinnung kennen. Darüber hinaus erhalten Sie praktische Tipps zum Datenschutz bei der Verwendung von Individualdaten.

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus  Bildungsmonitoring, Bildungskoordination für Neuzugewanderte und Bildungsplanung

Referenten:

Volker Kersting, Leiter, Amt für Stadtforschung und Statistik, Stadt Mülheim an der Ruhr

Ziele und Inhalte:                       

  • Voraussetzungen und Wege der amtsübergreifenden Kooperationen zwischen Bildungsmonitoring und Verwaltung
  • Möglichkeiten der Verknüpfung von (verteilten) kommunalen Datenbeständen
  • Auswertungsmöglichkeiten und Datenschutz bei der Verwendung von kleinräumigen und Individualdaten

Teilnehmerzahl: min. 6 Personen, max. 12 Personen

Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldefrist: 14. Juni 2017

Mit einer Anmeldung erkennen Sie die "Allgemeinen Teilnahmebedingungen für Qualifizierungen" an.

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung per Email an: info@transferagentur-rlp-sl.de