Skip to main content

Partizipation im kommunalen Bildungsmanagement

Datum: 22.02.2018, 10:00Uhr- 17:00Uhr
Ort: Fraunhofer IESE, Fraunhofer-Platz 1, 67663 Kaiserslautern

Kommunale Bildungslandschaften leben von Kooperation auf Augenhöhe. Daher ist Partizipation einer ihrer Eckpfeiler. Partizipation kann bedeuten, gemeinsam Ideen zu entwickeln, zu diskutieren und zu planen oder auch gemeinsam zu entscheiden. Partizipation ist ein Prozess, dessen Erfolg Sie durch die Vorbereitung, die Wahl der Methode, durch Transparenz und den Umgang mit den richtigen Ergebnissen mitbestimmen. Ein guter Partizipationsprozess schafft Raum, in dem Austausch und Zusammenarbeit möglich werden.

Die Qualifizierung bietet eine Einführung in die Themen Partizipation und Stakeholderbeteiligung. Sie erfahren, wie Sie wichtige Akteure oder Stakeholder, die nicht direkte Kooperationspartner oder Mitglieder in einem Gremium sind, in die Arbeit des Bildungsmanagements oder der Bildungskoordination einbinden. Als Expertinnen und Experten, Betroffene oder Lernende können sie wichtige Impulse geben. Sie lernen ausgewählte Methoden zur Gestaltung von Partizipationsprozessen kennen und planen erste Schritte zur Beteiligung von Akteuren in Ihrer Kommune.

Zielgruppe:

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Bildungsmanagement, Bildungsmonitoring und der Bildungskoordination für Neuzugewanderte

Referent:

Rolf Schneidereit, Prozessbegleiter und Kommunikationstrainer

Ziele und Inhalte:

  • Prinzipien und Bedingungen verschiedener Partizipationsformen, -ebenen und -anlässe kennenlernen
  • Passende Partizipationsmethoden für die eigene Situation finden
  • Methoden zur Gestaltung von Partizipationsprozessen
  • Erstellung eines Grobkonzepts für einen Partizipationsprozess in der eigenen Kommune

Teilnehmerzahl: min. 6 Personen, max. 16 Personen 

Kosten: Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldefrist: 15. Februar 2018

*** Veranstaltungsort: Fraunhofer IESE, Fraunhofer-Platz 1, 67663 Kaiserslautern ***

Mit einer Anmeldung erkennen Sie die "Allgemeinen Teilnahmebedingungen für Qualifizierungen" an.

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung per Email an: info@transferagentur-rlp-sl.de