Skip to main content

Thementagung Kommunales Bildungsmanagement – Initiierung, Konzepte, Strukturen

Datum: 21.04.2016, 10:00Uhr- 17:00Uhr
Ort: Food Hotel, Langendorfer Straße 155, Neuwied

In einer funktionierenden kommunalen Bildungslandschaft arbeiten die relevanten Ämter und Dezernate der Kommunalverwaltung im Bildungsbereich im Zusammenspiel mit lokalen Bildungsakteuren, um die vielfältigen Bildungsaktivitäten in einer Kommune auf der Grundlage gesicherter Daten zu steuern und zu koordinieren.

Der Aufbau eines kommunalen Bildungsmanagements gestaltet sich in der praktischen Umsetzung daher als komplexer Abstimmungsprozess, der vielfältige Anforderungen an die Akteure stellt. Neue Strukturen entstehen und bringen veränderte Aufgaben und Tätigkeitsprofile mit sich.

Ziele und Inhalte

Die Veranstaltung thematisiert grundlegende Voraussetzungen gelingender Bildungssteuerung auf kommunaler Ebene und rückt Fragen rund um den Prozess der Implementierung eines kommunalen Bildungsmanagements in den Fokus. Von der Initiierung über die Ziel- und Konzeptentwicklung bis hin zur strukturellen Verankerung in der Verwaltung werden die Schritte zum Aufbau eines kommunalen Bildungsmanagements an verschiedenen Stationen bearbeitet. Praxisbeispiele werden von erfahrenen Praktikern aus den Kommunen prozessorientiert vorgestellt und in Kleingruppen diskutiert.

Zielgruppe

Amts- und Fachbereichsleitungen sowie Fachkräfte aus bildungsrelevanten Ämtern, Verwaltungskräfte mit Planungsaufgaben im Bereich Bildung oder mit dem Schwerpunkt Statistik sowie relevante Akteure aus regionalen Bildungsnetzwerken (Kammern, Agentur für Arbeit, Hochschulen, Bildungsträger etc.)

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt.

Anmeldeschluss: 14. April 2016

Dokumente zum Herunterladen:

  • Tagungsprogramm
  • Anfahrtsbeschreibung