Skip to main content

Werkstatt "Bildung integriert" (zusätzlicher Termin)

Datum: 22.09.2015, 10:00Uhr- 16:15Uhr
Veranstalter: Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz – Saarland
Ort: Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Rheinland- Pfalz – Saarland

Bildungsmanagement auf kommunaler Ebene: Was ist erforderlich, um dieses Ziel zu erreichen?

Mit dem ESF-Förderprogramm „Bildung integriert“ möchte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Kommunen beim Auf- und Ausbau eines kommunalen Bildungsmanagements finanziell unterstützen. Ausgewählte Landkreise und kreisfreie Städte in ganz Deutschland erhalten im Rahmen des Programms eine zunächst auf drei Jahre befristete Förderung für den Aufbau dauerhafter Kooperations- und Steuerungsstrukturen und die Entwicklung eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements. Bereitgestellt werden unter anderem eine Kofinanzierung für bis zu zwei Personalstellen in den Bereichen Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring sowie Mittel für das im Rahmen von „Lernen vor Ort“ entwickelte IT-Instrumentarium  zur Datenbasierung in der Kommunalverwaltung.

Grundlage für die Förderung im Rahmen von „Bildung integriert“ ist die verbindliche Zusammenarbeit mit einer der bundesweit neun Transferagenturen für kommunales Bildungsmanagement. Verantwortlich für Kommunen in Rheinland-Pfalz und Saarland ist die Transferagentur RLP-SL.

Ziele der Veranstaltung:

Die Werkstatt bietet einen Einstieg in das Förderprogramm „Bildung integriert“ und eröffnet Raum für den Austausch zur Antragstellung. Mit Blick auf die Förderrichtlinien erläutern unsere Beraterinnen und Berater die Grundlagen des kommunalen Bildungsmanagements und Bildungsmonitorings sowie die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der Transferagentur. Schließlich werden die Möglichkeiten des Einsatzes des IT-Instrumentariums im Rahmen des Förderprogramms live vorgestellt.

Zielgruppe:

Bildungsverantwortliche aus Kommunalverwaltungen, die sich für eine Förderung im Rahmen von „Bildung integriert“ interessieren.

Anmeldung:

Die Anmeldung ist kostenfrei. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt.

Anmeldeschluss: 14. September 2015

Dokumente zum Herunterladen:

  • Programm Werkstatt "Bildung integriert"