Skip to main content

Ihre Themen, Ihr BarCamp!

BarCamps zeichnen sich durch Ihre offene Kommunikation und die Gleichbehandlung aller Anwesenden aus. Die Teilnahme auf Augenhöhe erlaubt einen hierarchie- und bereichsübergreifenden Austausch. Im Gegensatz zu klassischen Veranstaltungen wird die Agenda gemeinsam am Veranstaltungstag definiert. Jeder der möchte, kann eine Session leiten und es wird eine aktive Beteiligung erwartet. Aus diesem Grund wird auch von Teilgeberinnen und Teilgebern gesprochen, die ihr eigenes Wissen teilen und Verantwortung für die Ergebnisse übernehmen. Die Teilnehmenden bringen eigene Fragestellungen mit, die sie bearbeiten wollen. Die Themensetzung "Integration 16plus" und der Impuls aus der Keynote bilden einen Rahmen, die inhaltliche Arbeit erfolgt in den Sessions.

Mit welchen Methoden die Themen bearbeitet werden, obliegt einzig dem Ideengeber. Die Sessions sind beispielsweise möglich als Workshop, Diskussion oder Vortrag.
Das BarCamp ermöglicht es, den diversen Erfahrungshintergrund unterschiedlicher Professionen aufzunehmen und zu nutzen, um in einen intensiven Wissensaustausch zu kommen. Mit dem BarCamp wollen wir neue Ideen generieren, eine Vernetzung anhand konkreter Fragestellungen gewährleisten und eventuell einen Anstoß für gemeinsame Projekte geben.