Zum Hauptinhalt springen

Bildungsthemen für Ihre Kommune

Die im Rahmen des Förderprogramms wählbaren Schwerpunktthemen adressieren wichtige Bereiche und Herausforderungen kommunaler Bildungslandschaften. In unserer stetig wachsenden Auswahl an Themendossiers stellen wir Ihnen zukunftsträchtige Themen wie Fachkräftesicherung, Ganztagsbildung, Inklusion und Bildung für nachhaltige Entwicklung vor.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Einer der Grundsätze der Bildung für nachhaltige Entwicklung lautet: „Global denken, lokal handeln“. Ihre Kommune ist der Ort in dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene leben, lernen und erfahren, welche Konsequenzen ihr Handeln hat. Sowohl für ihre Nachbarschaft als auch für Menschen weltweit. Im Rahmen der Daseinsvorsorge haben die kommunalen Verwaltungen die Chance und die Zuständigkeit, den Schutz der Umwelt, ihre lokale Wirtschaft und das soziale Miteinander zu stärken.

Mehr

Digitale Bildung

Der digitale Wandel durchdringt die Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Auch die Anforderungen in der Arbeitswelt verändern sich durch die Digitalisierung grundlegend. Studien belegen, dass die Digitalisierung die ohnehin bestehende Bildungsungleichheit verstärkt. Somit kommt der Bildung in der digitalen Welt eine zentrale Bedeutung zu.

mehr

Fachkräftesicherung

Die Fachkräftesicherung stellt als kommunale Aufgabe sicher, dass die lokale Wirtschaft und öffentliche Einrichtungen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit den passenden Kompetenzen finden. Das ist die Voraussetzung dafür, dass Ihre Kommune zu einem starken Wirtschaftsstandort, aber auch zu einem attraktiven Lebensmittelpunkt für Ihre Bürgerinnen und Bürger wird.

Mehr

Ganztag

Bildung im Ganztag wächst und der Rechtsanspruch für Grundschulkinder kommt. Im neuen Ganztagsförderungsgesetz ist festgeschrieben, dass jedes Kind mit Einschulung ab dem Schuljahr 2026/2027 in den ersten vier Schuljahren Anspruch auf einen Ganztagsplatz haben wird.

Mehr

Inklusion

Durch die gleichberechtigte Teilhabe behinderter Menschen am gesellschaftlichen, beruflichen und schulischen Leben bauen Sie in Ihrer Kommune die Ausgrenzung und Stigmatisierung behinderter Menschen ab und ermöglichen eine Begegnung auf Augenhöhe mit nichtbehinderten Menschen.

Mehr

Integration

Die Integration von Menschen mit Migrationsgeschichte in unsere Gesellschaft stellt eine wesentliche Herausforderung unserer Zeit dar. Menschen mit Migrationsgeschichte bringen ganz unterschiedliche Voraussetzungen, Kompetenzen und Vorgeschichten mit. Es gilt, Menschen mit Migrationsgeschichte einen gleichberechtigten Zugang zu Bildungsangeboten zu eröffnen, eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen und einen Übergang in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sicherzustellen.

mehr

Kontakt

Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz - Saarland

Domfreihof 1a | 54290 Trier

fon 0651 · 46 27 84 · 0
fax 0651 · 46 27 84 · 99

info@transferagentur-rlp-sl.de
www.transferagentur-rheinland-pfalz-saarland.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular vollständig aus. Bitte beachten Sie den Hinweis zum Datenschutz unten.

Neues Benutzerprofil erstellen
Newsletter abonnieren

Hinweis Datenschutz
Wenn Sie unseren Newsletter abonieren, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und willigen ein, dass die Transferagentur RLP-SL Ihre angegebenen Daten speichern darf, um Ihnen Informationen über kommunale Bildungslandschaften und die Arbeit der Transferagentur sowie über Veranstaltungen zuzusenden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter sowie per E-Mail an: info@transferagentur-rlp-sl.de