Zum Hauptinhalt springen

Jahrestagung 2022 – Bildung im Aufbruch

5.-6. Juli 2022 | Congressforum Frankenthal

Kommunales Bildungsmanagement steht für ein neues, wirkungsorientiertes Handeln in der kommunalen Gestaltung von Bildung. Durch Vernetzung und Steuerung macht es Kommunen resilienter und handlungsfähiger für die Bewältigung aktueller und kommender Herausforderungen. Aufgaben wie die Digitalisierung im Bildungsbereich, die Fachkräftesicherung, die Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie und erneut die Integration Geflüchteter können nur in gemeinsamer Anstrengung der Akteure vor Ort bewältigt werden. Sie erfordern eine kommunale Verantwortungsgemeinschaft.

Auf unserer Jahrestagung Kommunales Bildungsmanagement 2022 möchten wir mit Ihnen diskutieren, was man aus den Erfahrungen der datengestützten, kooperativen Bildungsgestaltung der vergangenen Jahre lernen kann und welche Perspektiven es für die Weiterentwicklung kommunaler Bildungslandschaften gibt.

Tag 1

UhrzeitTitelReferent*innen
13:30-14:00 UhrCheck-in und Mittagsimbiss
14:00-14:15 UhrERÖFFNUNG Dr. Katja Wolf, Transferagentur RLP-SL
14:15-15:00 UhrGESPRÄCHSRUNDE

Kommunales Bildungsmanagement in Rhein-land-Pfalz und dem Saarland – Rückblick und Perspektiven

Dr. Thomas Greiner, Bundesministerium für Bildung und Forschung | PD Dr. Margit Theis-Scholz, Stadt Koblenz | Rudolf Fries, Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz - Saarland e. V.
15:00-15:15 UhrGRUSSWORT Minister Alexander Schweitzer, Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz
15:15-16:00 UhrKEYNOTE

Bildungsmanagement als Veränderungsprozess - Organisationskulturen der Zusammenarbeit

Prof. Dr. Malte Schophaus, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen
16:00-16:30 UhrPause
16:30-17:45 UhrWORLDCAFE

Lessons learned: datengestützte, kooperative Bildungsgestaltung in Rheinland-Pfalz und dem Saarland

17:45 UhrEnde des ersten Tages
18:30 UhrGET-TOGETHER

Tag 2

UhrzeitTitelReferent*innen
9:00-9:10 UhrBEGRÜSSUNG Dr. Katja Wolf, Transferagentur RLP-SL
09:10-10:00 UhrGESPRÄCHSRUNDE

ZukunftsChance Bildungskommune

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, Landkreis Merzig-Wadern | Oberbürgermeister Marc Weigel, Neustadt an der Weinstraße
10:00-11:00 UhrTHEMENTISCHE

Über Daten sprechen // Den Weg zur Bildung freimachen // Seminarraum trifft Cyberspace // Geteilte Bilder leiten // Früh übt sich // Integration in Bildung 2015 und 2022

11:00-11:30 UhrPause
11:30-12:15 UhrKEYNOTE

Perspektiven für eine kommunale Bildungslandschaft mit Zukunft

Prof. Dr. Gesine Schwan, HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform gGmbH.
12:15-12:45 UhrINTERVIEW

Die Entwicklung von Bildungslandschaften für das Saarland – Ansätze, Herausforderungen und Chancen

Staatssekretär Jan Benedyczuk, Ministerium für Bildung und Kultur Saarland
12:45-13:00 UhrAbschluss
13:00-13:45 UhrAusklang mit Mittagessen

Programm zum Herunterladen

Tag 1

Dr. Katja Wolf

Leiterin, Transferagentur RLP-SL

Dr. Thomas Greiner

Leiter der Unterabteilung Lebensbegleitendes Lernen, Bundesministerium für Bildung und Forschung

PD Dr. Margit Theis-Scholz

Dezernentin für Bildung & Kultur, Stadt Koblenz

Rudolf Fries

ehrenamtlicher Geschäftsführer, Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz - Saarland e. V.

Minister Alexander Schweitzer

Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz

Prof. Dr. Malte Schophaus

Professor für Psychologie, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Tag 2

Dr. Katja Wolf

Leiterin, Transferagentur RLP-SL

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich

Landkreis Merzig-Wadern

Oberbürgermeister Marc Weigel

Neustadt an der Weinstraße

Prof. Dr. Gesine Schwan

Präsidentin und Mitgründerin, HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform gGmbH.

Staatssekretär Jan Benedyczuk

Ministerium für Bildung und Kultur Saarland

Get-Together

Lassen Sie den ersten Veranstaltungstag mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern beim Get-together mit Abendessen im Kulturzentrum Gleis4 ausklingen. Blicken Sie mit uns zurück auf erfolgreiche Jahre im Aufbau des kommunalen Bildungsmanagements und lassen Sie sich in einer Posterausstellung von den Erfolgen anderer Kommunen inspirieren.

Tagungsort

Congressforum Frankenthal
Stephan-Cosacchi-Platz 5
67227 Frankenthal

Übernachtung

Wir haben für Sie mehrere Abrufkontingente in verschiedenen Hotels reserviert. Sie können Ihr Zimmer direkt bei den Hotels unter Angabe des Stichwortes "Jahrestagung2022" buchen.

Bitte beachten Sie: Wir haben für Sie die günstigsten Tarife in den lokalen Hotels ermittelt. Für eine korrekte Abrechnung nach dem Bundesreisekostengesetz im Rahmen einer Förderung des BMBF übernehmen wir jedoch keine Gewähr und bitten Sie, dies im individuellen Fall selbst zu überprüfen.

Victor's Residenz Hotel
Mina-Karcher-Platz 9 · D-67227 Frankenthal/Pfalz
Tel.: 089 379794-100 oder 06233 3430 · Mail: info.cro@victors.de oder groups.cro@victors.de

Preis: 85,- € Standard/ 95,- € Komfort - inkl. Frühstück
Abrufbar bis 7. Juni 2022
kostenfreie Stornierung bis 5 Tage vor Anreise

Hotel & Event Filling
Nürnbergerstraße 14 · 67227 Frankenthal
Tel.: 06233 31660
Mail: post@hotelfilling.de

Preis: 69,- € inkl. Frühstück
Abrufbar bis 7. Juni 2022
kostenfreie Stornierung bis 1 Woche vor Anreise

Hotel Central
Karolinenstraße 6 · 67227 Frankenthal
Tel.: 06233 - 878 0
Mail: info@hotel-central.de

Preis: 85,- € inkl. Frühstück
Abrufbar bis 15. Juni 2022
kostenfreie Stornierung bis 2 Wochen vor Anreise

Keynotes

Prof. Dr. Malte Schophaus
Malte Schophaus ist Professor für Psychologie an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Bielefeld. Er ist Mitgründer der e-fect eG, die Organisationen zur nachhaltigen Entwicklung berät. Mit der Gestaltung von Dialogprozessen, durch Kooperationsmanagement und wissenschaftliche Politikberatung möchte er seinen Beitrag zu sozialen Innovationen und zu gesellschaftlichem Wandel leisten.

Prof. Dr. Gesine Schwan
Gesine Schwan ist Präsidentin und Mitgründerin der Humboldt-Viadrina Governance Platform. Die SPD-Politikerin und Politikwissenschaftlerin ist zudem Vorsitzende der Grundwertekommission ihrer Partei. Von 1999 bis 2008 war sie Präsidentin der Europa-Universität in Frankfurt (Oder), von 2005 bis 2009 Koordinatorin der Bundesregierung für die deutsch-polnischen Beziehungen. Ihre Lebensthemen sind Verständigung und Demokratie.

WorldCafé

Lessons learned: datengestützte, kooperative Bildungsgestaltung in Rheinland-Pfalz und dem Saarland

Das WorldCafé bietet Ihnen die Möglichkeit, aus der Vergangenheit für die Zukunft zu lernen: Hier können Sie Ihre gelernten Lektionen und bewährten Werkzeuge zur Gestaltung kommunaler Bildungslandschaften mit anderen diskutieren und teilen sowie von den Erfahrungen anderer profitieren. Treffen Sie auf erfahrene oder neue Gleichgesinnte und blicken Sie zurück auf erfolgreiche Projekte oder neue Ideen. Bringen Sie Ihre individuelle Perspektive ein und profitieren Sie in mehreren Diskussionsrunden von den Erfahrungen aus anderen Kommunen.

Thementische

Die Thementische fokussieren zentrale Herausforderungen, denen sich das kommunale Bildungsmanagement aktuell und künftig widmen wird. Hier tauschen Sie mit Gleichgesinnten aus anderen Kommunen Ihre Ideen, Erfahrungen und Lösungsansätze zu den Themen aus, die für Sie von hoher Bedeutung sind. Im Vordergrund der Thementische stehen die Fragen: Wie kann und wird das kommunale Bildungsmanagement dem Fachkräftemangel begegnen? Wie kann die Integration durch Bildung aktuell vorangetrieben werden? Wie soll die kommunale Bildungslandschaft 4.0 aussehen und was ist dafür zu tun? Wie kann die Kooperation und Steuerung von Bildung vor Ort gestärkt werden und welche Rolle spielt ein Leitbild darin? Was können wir tun, damit alle Menschen Zugang zu unseren Bildungsangeboten erhalten? Und nicht zuletzt die Frage: wie gelingen datenbasierte Entscheidungen und welche Rolle spielt die Kommunikation hierin?

Benjamin KoltermannTeamleitung Marketing und Veranstaltungsmanagement 0651 / 46 27 84-32 E-Mail schreiben


Sebastian MüllerQualifizierungsmanagement und kommunale Beratung 0651 46 27 84-20 E-Mail schreiben